Das Ringkonzept UNIT ist eigens von Eva Schäfer entwickelt und ermöglicht es eine Vielzahl von gezielt aufeinander abgestimmten Ringvarianten in einem Stecksystem zu kombinieren. So kann sich jede Trägerin oder Träger einen Ring im ganz individuellen Stil zusammenstellen.

Das Ringkonzept baut auf zwei Arten von Basis-Ringen auf: dem schmalen Basis-Ring (Breite 6,5 mm) und dem breiten Basis-Ring (Breite 9 mm). Diese führen wir in unterschiedlichen Materialien und Brillantbesatz sowie Perlen.

Passend zu den Basis-Ringen haben wir die Einsteckringe in zwei unterschiedlichen Breiten mit einer passgenauen Aussparung entwickelt. Somit können diese optimal in die äußeren Basis-Ringe eingesteckt werden. Der breite Einsteck-Ring passt genau in den breiten Basis-Ring. Wobei der schmale Einsteckring genau in den schmalen Basis-Ring passt sowie zwei dieser Ringe in den breiten Basis-Ring kombiniert werden können.

Die ebenfalls vielen unterschiedlichen Designs der Einsteckringe in Kombination mit den unterschiedlichen Basis-Ringen ergeben unfassbar viele Kombinationsmöglichkeiten. Zu guter Letzt lassen sich einige der Kollektionsringe auch einzeln tragen.

Durch diese Technische Umsetzung haben wir den Kollektionsnamen „UNIT“ abgeleitet – das Wort bedeutet in Englisch „Einheit“. Genauso wie die unterschiedlichen Ringe aufgrund Ihrer Passgenauigkeit eine gemeinsame Einheit bzw. „Unit“ bilden.

Alle Ringvarianten führen wir in 750- Gelbgold und 750-Weißgold. Im Folgenden zeigen wir eine Modellauswahl – für weitere Informationen und Modelle zum Unit-Ringkonzept sprechen Sie uns gerne an.